ERE. Evaluation. Refurbishment. Exit.

Grundsätzlich interessiert uns jedes notleidende Einzelhandelsportfolio, sofern die Objekte im deutschsprachigen Raum liegen.

Vor jede Investitionsentscheidung stellen wir eine intensive Bestandsaufnahme, die Klärung der rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen, die Abstimmung der entsprechenden Finanzierungsbedingungen sowie die Analyse der einzelnen Objekte nach den Größen Rendite-Risiko-Liquidität und Leistungsbeitrag. Schon in dieser Phase begleitet uns bei unseren Entscheidungen ein ausgewähltes Team hochkarätiger Spezialisten.

Nachdem wir den Ankauf der Immobiliengesellschaft(en) getätigt haben, rücken wir andere Spezialisten in den Vordergrund. Sie entwickeln für jedes Objekt im Portfolio eine individuelle Strategie. Immer unter Berücksichtigung von Cash-Flow-Modeling, Wirtschaftlichkeitsrechnungen und Szenarienanalysen.

Zufrieden mit der Arbeit unseres Netzwerk-Teams sind wir aber erst dann, wenn wir sicher sind, dass sie aus jeder Immobilie das Beste herausholen.

Da wir nicht alle unsere Objekte im Bestand behalten können, suchen wir zum richtigen Zeitpunkt gezielt nach den passenden Käufern.